Piercing

Hier kannst du unter anderem Piercings für Tragus, Helix oder Bauchnabel günstig kaufen. Falls du dich aber über das Thema Piercings im Allgemeinen erst informieren möchtest, findest du hier alle weiteren Infos, die wichtig sind...

Seite 1 von 26
1306 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 52

Immer der passende Schmuck für deine Piercings

Mit unseren Schmuckstücken kannst du deinen schon vorhandenen Piercings neuen Ausdruck verleihen. Funkelnd und bunt oder mit Motiven, Gravuren und spannenden Effekten. Lass dich begeistern von hochwertigen Materialien und großartigen Designs! Wir bieten ein hochwertiges und umfangreiches Sortiment an wunderschönen Schmuckstücken an, denn die Liebe zu Piercingschmuck wird in unserem Shop großgeschrieben.

Mit Piercingschmuck Kunstwerke schaffen

Egal in welchem Bereich deines Körpers du ein Piercing trägst, mit unseren Body Accessoires werden Septum, Labret, Tragus und Co. zum Blickfang. Damit du genau weißt, welche Schmuckstücke für welche Körperregionen vorgesehen sind, erleichtert dir eine einfache Navigation durch unseren Shop die Suche. Die Wahrscheinlichkeit, dass du etwas für deine Ohrpiercings suchst, ist relativ hoch, denn diese Piercings werden neben Schmuck für Nasenpiercings besonders häufig gesucht. Auch interessant ist, dass bis heute deutlich mehr Frauen gepierct sind, als Männer - diese holen mittlerweile aber kräftig auf.

Piercings im Gesicht: Septum-, Labret-, Cheek-Piercing

Materialien für edlen Körperschmuck

Unsere Schmuckstücke bestehen aus Titan, PTFE , Chirurgenstahl oder auch Acryl. Der Rohstoff Titan gehört dabei zu den beliebtesten Varianten, da er nahezu frei von allergieauslösenden Stoffen ist und nicht, wie andere Materialien, mit verschiedenen Körperflüssigkeiten reagiert. Titan G23 wird im europäischen Raum am häufigsten als Material für den Erstschmuck verwendet, da das Risiko für die Entstehung einer Allergie deutlich geringer ist, als beispielsweise bei Chirurgenstahl. Dieser Edelstahl wird häufig legiert oder mit anderen Metallen veredelt, aber trotzdem ist immer Nickel enthalten. Wenn dein Stichkanal verheilt ist und du sicher bist, nicht unter einer Nickelallergie zu leiden, kannst du unseren Piercingschmuck aus Chirurgenstahl 316L ohne Sorge bestellen. Gold wird ebenfalls im Bereich des Schmucks legiert. Aufgrund des schönen Farbeffektes und seiner Wertigkeit wird dieses Material besonders gerne als Schmuckstück getragen. Falls auch du deinen Körper mit goldenem Piercingschmuck verzieren willst, solltest du auf die Qualität achten. So ist 750er Gold die Mindestanforderung für jeden goldenen Piercingschmuck, damit er nicht anläuft. Neben Metallschmuck gibt es aber ebenfalls Schmuckstücke aus Kunststoff, nämlich aus Acryl. Der Vorteil hier ist, dass er sich zu einzigartigen Schmuckstücken mit besonders interessanten Formen, Rundungen und Kanten verarbeiten lässt. Kunststoffe haben zudem die Eigenschaft, absolut glatte Oberflächen zu besitzen und sie sind in aller Regel völlig allergiefrei. Besonders im Bereich der Schwangerschaftspiercings wird auf PTFE, also einen weiteren Kunststoff gesetzt. Die sogenannten PTFE Piercings kannst du ebenfalls bei uns kaufen und wirst von der Flexibilität und Verträglichkeit des Materials absolut begeistert sein. Viele Piercingträger empfinden das Tragen von PTFE als besonders angenehm, da das Material sich besser an den Körper und dessen Form anpasst, als harte Kunststoffe, Stein, Holz oder Metalle.

Piercings haben eine lange Tradition

Dass Piercings und das Tragen passender Schmuckstücke keine Erfindungen der Neuzeit sind, zeigen Funde von ungefähr 1550 vor Christus. Schon Pharao Tutanchamun hatte geweitete Ohrlöcher, also ein Tunnel Piercing, ebenso wie Buddha oder aber auch die Azteken. Diese und andere mittelamerikanische Völker trugen zudem schon Lippenpiercings und Septumschmuck. Was aber bewegte die Menschen zum Körperschmuck? Einerseits war und ist beispielsweise der Lippenteller ein Ausdruck von Schönheit und Ansehen, oder auch Tapferkeit. Zum anderen stechen sich die Hindus Ohrlöcher, weil diese nach deren Glauben vor Krankheiten schützen soll. Auch als Teil spiritueller Rituale werden unter anderem in Thailand oder Malaysia Piercings gestochen.

Piercings im Gesicht: Ashley-Piercing

Piercings im Gesicht: Cheek-Piercings

Piercings im Gesicht

Piercings - ein Lebensgefühl & eine Überzeugung, die unter die Haut geht. Vor allem im Gesicht sind Piercings etwas ganz besonderes, da sie hier am auffälligsten sind. Nirgendwo sonst am Körper betont ein Piercing so sehr die Strukturen des Gesichtes und die äußerlichen Besonderheiten des Trägers. Ob man nun Vorzüge betonen oder von selbst empfundenen Makeln ablenken möchte - Piercings im Gesicht eignen sich für vielerlei Zwecke, Wünsche und Bedürfnisse.

Piercingarten gibt es viele, auch im Gesicht. Es existieren dabei keine Regeln, die vorgeben, welche Piercings ausschließlich für Männer oder für Frauen gedacht sind. Erlaubt ist, was gefällt und das völlig geschlechtsunabhängig. Dennoch sind Präferenzen seitens Frauen und Männern zu erkennen. So bevorzugen Frauen meist Piercings wie das Cheek-, Nostril-, Medusa-, Ashley- oder Madonna Piercing. Bei Männern hingegen liegen Piercings im Bereich der Unterlippe und Augenbrauen Piercings ganz oben auf der Beliebtheits-Skala. Doch egal für welche Piercingart Frau oder Mann sich entscheidet, ein Piercing im Gesicht sollte wohl überlegt sein. Sie sind jederzeit sichtbar und können oftmals nicht versteckt werden.

Aus diesem Grund sollten man sich vor dem Stechen reichlich überlegen, ob man sich über alle bestehenden Risiken, sowie Vor- und Nachteile Gedanken gemacht hat. Man sollte auch bedenken, dass die meisten Gesichtspiercings kleine Narben hinterlassen, sollte man es in Zukunft mal nicht mehr tragen wollen. Lass dich vorher also am Besten von erfahrenen und kompetenten Piercer*innen beraten, wenn du dir ein Piercing stechen lassen möchtest. Also lieber nicht spontan loslegen, sondern nochmal ein oder zwei Nächte darüber schlafen - die Piercingstudios sind auch dann noch für dich und dein Vorhaben da.

Welches Piercing passt zu deinem Gesicht?

Diese Frage stellt sich wohl jeder, der über ein Piercing im Gesicht nachdenkt. Doch eine Formel, wie beispielsweise für Frisuren, gibt es bei Piercings leider nicht. Jeder Mensch ist anders und so auch jedes Gesicht. Was dem einen steht, muss noch lange nicht zu jemand anderem passen. Ein Piercing ist nicht nur eine Veränderung des Erscheinungsbildes, es spiegelt auch einen Teil der Persönlichkeit des Trägers wider. So wirkt das gleiche Piercing an unterschiedlichen Charakteren plötzlich ganz verschieden. Die Piercings im Gesicht müssen einfach zum Gesamtbild passen. Doch das wichtigste und gleichzeitig das einzige was zählt ist, dass einzig und allein dir das Piercing gefallen muss und sonst niemandem! Solltest du dir vor dem Stechen unsicher sein, ob dir ein bestimmtes Piercing steht oder nicht, kannst du es vorab mit einem Fake Piercing in Form eines Rings oder eines Magnetsteckers testen.

Dermal Anchor & Surface Piercings für das Gesicht

Die bisher am häufigsten vertretenen Piercings im Gesicht sind sogenannte Surface Piercings, also Oberflächenpiercings. Diese Piercing Variante verfügt über eine Eintritts- und eine Austrittsstelle. Aufgrund der hohen Spannung, unter der diese Piercings stehen, besteht bei ihnen immer die Gefahr, dass sie herauswachsen. Um das zu vermeiden, gibt es einen speziellen Surface Barbell, der in seiner Form an ein kantiges U erinnert und so die Spannung ein wenig reduziert. Doch immer öfter sieht man nun auch im Gesicht Subdermals, wie Dermal Anchor oder Skin Diver. Für diese Piercings wird die Haut eingeschnitten und eine kleine Hauttasche gebildet. In die wird dann der Skin Diver oder Dermal Anchor eingesetzt. Der größte Vorteil bei dieser Art der Piercings ist, dass nur eine einzige Einstichstelle entsteht und somit auch die Infektionsgefahr oder das Verletzungsrisiko von beispielsweise Zähnen und Zahnfleisch reduziert werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Dermal Anchor oder Skin Diver an fast jeder Stelle eingesetzt werden kann. Besonders beliebt sind momentan Piercings im Bereich um die Augen.

Wenn du noch mehr Infos und Wissen im Hinblick auf spezielle Piercings haben möchtest, dann schau einfach in der jeweiligen Kategorie nach. Wir haben einiges an Fachwissen für dich zusammengetragen, damit du dir schon vor dem Stechen ein Bild über das Stechen machen kannst und weißt, worauf du achten solltest.

Bildernachweise: Piercings im Gesicht: Septum-, Labret-, Cheek-Piercing © foto.fritz - Fotolia.com, Piercings im Gesicht: Junger Mann mit Cheek-Piercings © Fotos 593 - Fotolia.com, Piercings im Gesicht: Ashley-Piercing © fotorince - Fotolia.com, Piercings im Gesicht © bykst - Pixabay.com