Brustpiercing

Möchtest Du ein Brustpiercing kaufen, erfährst Du bei uns, welche Größe und welches Material sich eignen. Ebenso informieren wir Dich über das Piercen und die Risiken, die damit einhergehen.


Seite 1 von 5
220 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 52

Größe des Brustpiercings

Möchtest Du Dir ein Piercing durch die Brustwarze stechen lassen, wählst Du zwischen verschiedenen Ausführungen. Vorwiegend Barbell-Stäbchen erfreuen sich großer Beliebtheit. Im Durchschnitt besitzt das Brustpiercing eine Stabstärke von 1,6 Millimetern. Besonders dünne Brustpiercings liegen bei 0,5 Millimeter Durchmesser. Die Größe beim Brustwarzenpiercing hängt von den Vorlieben der Träger ab. Interessieren diese sich für ein großes Brustpiercing, eignen sich:

  • Brustpiercing 12 mm
  • Brustpiercing 16mm
  • oder Brustpiercing 18 mm

Welches Material beim Brustpiercing?

Die Materialien der Nippelpiercings unterscheiden sich im Aussehen und in den Anschaffungskosten. Neben Echt-Gold-Brustpiercings finden sich:

  • Brustpiercings aus Titan
  • Brustpiercings aus Plastik
  • Brustpiercings aus Kunststoff
  • Brustpiercings aus Roségold

Ob sich ein goldener Brustpiercing oder ein pinker Brustpiercing eignet, hängt von Deinem Stil ab.

Brustpiercings stechen lassen

Das Brustwarzenpiercing ist ein intimes Schmuckstück. Einige Frauen schrecken davor zurück, einem Fremden ihre Brust zu zeigen. Dennoch stellt ?Brustpiercing selber machen? keine gute Alternative dar. Fragst Du Dich ?Wie wird ein Brustpiercing gestochen??, solltest Du Dich an einen professionellen Piercer wenden. Dieser erklärt das exakte Vorgehen. Zunächst sucht er eine Einstichstelle mittig am Nippel. Möchtest Du ein Brustpiercing machen lassen, solltest Du dem Experten Deine Vorstellungen verraten. Er desinfiziert anschließend das Behandlungsareal sowie das umliegende Gewebe. Das eigentliche Stechen des Brustpiercings funktioniert mit einer Piercingnadel. Sie befindet sich in einer schmalen Kanüle aus Kunststoff. Zieht der Piercer die Nadel aus der Haut, bleibt letztere zurück. Sie hält den Stichkanal offen und erleichtert das Einsetzen des Nippelpiercings.

Das Nachstechen eines Brustpiercings gestaltet sich in der Regel einfacher. Immerhin muss der Experte das Brustpiercing nicht ein zweites Mal stechen. Er öffnet lediglich den vorhandenen Stichkanal. Auch das erfordert Fingerspitzengefühl. Daher solltest Du darauf verzichten, das Brustpiercing selber nachstechen zu wollen.

Nach dem Einsetzen des provisorischen Piercings, fragen sich die Träger schnell: ?Wann kann ich mein Brustwarzenpiercing wechseln??. Im Schnitt dauert es eine Woche, bis die Einstichwunde so weit abheilt, dass statt dem provisorischen Schmuck ein Nippelpiercing aus Edelmetall, Chirurgenstahl oder hochwertigem Kunststoff eingesetzt werden kann. Übrigens: Suchst Du ein Brustpiercing ohne Stechen, kann sich ein Fake-Piercing eignen. Dieses setzen Männer oder Frauen auf die Brustwarze oder klemmen es fest.

Brustwarzenpiercings bei Männern und Frauen

Wollte sich früher ein Mann Brustwarzenpiercings stechen lassen, erntete er scheele Blicke. Inzwischen übte sich die Gesellschaft in Toleranz, sodass das Brustpiercing beim Mann keine Seltenheit mehr darstellt. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Barbell-Piercings sowie Banana-Piercings. Bevor es ans Stechen geht, fragt der Piercer, auf welche Seite das Brustpiercing beim Mann soll. Für den eigentlichen Piercingprozess macht diese Entscheidung jedoch keinen Unterschied. Möchten Herren ein Brustpiercing kaufen, achten sie häufig auf ein maskulines Design. Speziell die Farben Silber und Schwarz liegen im Trend.

Um das Brustpiercing bei einer Frau stechen zu können, braucht der Piercer Erfahrung. Vorwiegend schwangere Damen haben empfindliche Nippel. Als Brustpiercing für Damen eignen sich alle Formen. Bei Circular Barbells sollte darauf geachtet werden, dass sie die Brustwarze nicht einengen. Sofern Deine Tochter ein Brustpiercing will, hängt die Entscheidung von ihrem Alter ab.

Die Brustpiercing-Form

Die Formen der Nippelpiercings unterscheiden sich ebenso wie ihre Farben. Für Herren eignet sich beispielsweise ein Ring als Brustpiercing. Auch ein Brustpiercing mit Kugeln kann an einer männlichen Brustwarze attraktiv wirken. Damen entscheiden sich beispielsweise für:

  • ein Herz-Brustpiercing
  • ein Brustpiercing mit Kette
  • oder ein Brustpiercing mit dem Ring der O

Risiken bei Nippelpiercings

Die Risiken beim Brustpiercing hängen von der Qualität des Piercers, dem provisorischen Piercing und Deinem Verhalten nach dem Stechen ab. Durch die richtige Brustpiercing-Pflege kannst Du Entzündungen und Hautreizungen vorbeugen. Der Heilungsprozess beim Brustpiercing kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Gelangt in dieser Zeit Schmutz in die Wunde, leiden die Betroffenen unter einem entzündeten Brustpiercing. Eine Entzündung beim Brustpiercing erkennen sie an mehreren Symptomen:

  • das Brustpiercing tut weh
  • das Brustpiercing verheilt nicht
  • das Brustpiercing eitert

Komplikationen können auch entstehen, wenn Du den Brustschmuck für längere Zeit nicht trägst. Sollte das Brustpiercing zuwachsen, kann ein erneutes Einsetzen Schmerzen bereiten. Geht das Brustpiercing nicht mehr rein, solltest Du Deinen Piercer aufsuchen. Dieser weiß ebenfalls Rat, wenn Du ein Brustpiercing nach einer Brust-OP haben möchtest.

Die Pflege des BWP beginnt direkt nach dem Stechen. In dieser Zeit ist es wichtig keine Schwimmbäder aufzusuchen und so schön der Nippel Piercing Schmuck auch aussieht, anfassen ist erst einmal tabu! Seife sollte ebenfalls nicht an die Wunde gelangen. Ist der Stichkanal verheilt, was ungefähr sechs bis 12 Monate nach dem Piercen der Fall sein sollte, so ist das Tragen des Brustpiercings im Alltag sehr unkompliziert. Allein beim Sport kann ein Pflaster hilfreich sein, um zu starke Reibung zu vermeiden. Gefertigt wird Piercingschmuck für die Brust zum Beispiel aus Chirurgenstahl 316L. Dieser ist durch den Chromoxidmantel antiallergisch und daher bestens als Zweiteinsatz geeignet. In unserem Shop für den Brust Piercingschmuck, findest du verschiedenste Schmuckstücke aus Chirurgenstahl 316L

Brustpiercing Kosten

Der Schmuck für das Nippelpiercing hat eine weite Preisspanne. So kannst du deinen BWP-Schmuck bei uns ab 2,99 Euro kaufen oder auch für 29,99 Euro online bestellen. Dabei unterscheidet sich die Art des Piercings vorrangig durch die Optik. Als Erstpiercingschmuck kannst du einen schlichten Barbell nutzen, eventuell verziert durch einen Zirkoniastein. Ist der Stichkanal gut verheilt, ist es möglich auffälligeren Intimschmuck zu wählen, wie unseren Burstwarzenbarbell mit Nipple Shield. Das Nipple Shield kann kreisrund oder halbrund gestaltet sein. Möchtest Du das Brustpiercing im Onlineshop bestellen, wählst Du zwischen verschiedenen Motiven. Großer Beliebtheit erfreuen sich Totenkopf-Brustpiercings sowie Brustpiercings mit Flügeln. Die Preise für Brustpiercings hängen von deren Größe und Material ab.

Brustpiercings in der Schwangerschaft

Kann man mit Brustpiercings stillen?, fragen sich viele Frauen. Bei den meisten Damen stellt das Stillen mit Brustpiercing kein Problem dar. Schließlich blockiert professionell angebrachter Brustschmuck nicht die Milchdrüsen. Dementsprechend schließen sich Brustpiercing und Stillen nicht aus. Sollte das Brustpiercing bei der Schwangerschaft Probleme bereiten, solltest Du Deinen Frauenarzt um Rat bitten. Entsprechende Brustpiercing-Infos erhalten Interessenten alternativ in einem Brustpiercing-Forum.

Promis mit Brustpiercing

Fotos und Videos zu Brustpiercings auf Instagram oder Youtube stellen keine Seltenheit dar. Als Body-Piercing ist das Nippelpiercing schon seit vielen Jahrhunderten bekannt. Erste Erwähnungen gab es im 14. Jahrhundert. Bei uns wurde dieses intime Piercing erst in den 90er Jahren richtig populär. Aber schon während der Gotik verzierten vor allem Frauen Ihre Brust mit Schmuck, da die Nippel durch die vorherrschende Mode teils sichtbar aus dem Kleid hervor blitzten. Stärker ins Gespräch kam das Piercing der Brustwarze vor allem durch eine ganze Reihe von Popstars. Dazu gehörten die zwei Sänger Lenny Kravitz und Tommy Lee. Beide zeigten in Ihren Videos ganz offen ihren Brustschmuck. Eine besondere Aufmerksamkeit kam auch dem Brustpiercing der Sängerin Janet Jackson zu, welche dieses beim Superbowl im Jahre 2004 zur Schau stellte. Auch in der heutigen Zeit finden sich zahlreiche Brustpiercing-Bilder. Stars mit Brustpiercings gibt es viele.