Klemmringe / BCR


Seite 1 von 3
141 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 52

Piercing Ringe - die klassische Alternative zum "Stecker"

Piercing Ringe sind eine der klassischsten Formen des Piercings. Sie kommen an fast allen Körperbereichen vor und sind somit sehr vielseitig verwendbar und leicht zu handhaben. Die meisten Piercing Ringe sind aus Metall, meist klassischem chirurgischem Stahl oder Acrylkunststoffen, die wegen ihrer sanitären Eigenschaften besonders dazu geeignet sind.

Piercing Ringe sind meistens keine vollständigen Ringe, sondern haben einen Segmentteil, der sich abschrauben oder -nehmen lässt. Bei einigen Piercing Ringen wird Wert darauf gelegt den Eindruck eines vollständigen RInges zu erwecken. Bei diesen ist der Verschluss dann segmentartig an Durchmesser und Farbe des restlichen Piercings angepasst, um dadurch den Segmentteil zu verbergen. Bei anderen Piercing Ringen hingegen, ist der Verschlussteil besonders betont und dann etwa in der Form oder Farbe abgehoben. Es gibt bestimmte Piercing Ringe, sogenannte Klemmkugelringe oder auch "Ball-Closure-Rings". Sie haben eine Art Kugel als Verschlussteil, die sich "einklipsen" lässt. Dadurch werden Ringteil und Kugelteil der Piercings je nach Hersteller sogar austauschbar. Dies ermöglicht dann ein hohes Maß an Variationsmöglichkeiten und Anpassungsoptionen, die jedem Piercing - Fan erlauben, seinen wahrhaft eigenen Piercingstyle zu finden und zu kreieren.  

Es gibt Piercing Ringe in allen verschiedenen Farben. Manchmal werden sie auch mit Edelmetallen überzogen, wodurch diese Piercings sich dann eher der klassischen "Schmuckkategorie" zuordnen lassen. Besonders die Verschlusskugel der "Ball-Closure-Rings" eröffnet auch die Möglichkeit für alle möglichen Designs, Logos, Symbole, Strass - Elemente oder Gravuren - der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Piercing Ringe sind eine der zeitlosesten Formen des Piercings. Sie sind an den Körperstellen wie z.B. Ohrläppchen, obere Hälfte der Ohrmuschel, Lippe, Augenbraue oder Nase wirklich häufig zu finden, jedoch auch an anderen Stellen wie z.B. Intimbereich.  Sie sind immer noch modern und nicht nur bei jungen, modebewussten Erwachsenen oder in den klassischen Szenebereichen überaus beliebt.

Piercing Ringe gehören zu den flexibelsten Piercings überhaupt. Sie lassen sich an fast allen vorstellbaren Köperstellen finden und (relativ) einfach stechen und anbringen. Klassisch ist das Ohrpiercing, bei dem entweder das Ohrläppchen oder ein äußerer Teil der Ohrmuschel gepierct wird. Oft geschieht dies auch mehrfach. Besonders häufig kommen Piercing Ringe auch im Stirn oder Lippenbereich vor. Hierbei werden die Piercinglöcher durch einen schmalen Hautwulst gestochen. Hierdurch kann das Ringpiercing dann problemlos befestigt werden. Klassisch sind Augenbrauenpiercings oder das seitliche Lippenpiercing. Im Prinzip lassen sich solche Piercing Ringe überall anbringen, wo die Haut elastisch genug ist um für ein Piercingloch wulstartig zusammengeschoben zu werden.                                                                                                     

In sehr vielen Fällen sind sie außerdem die bevorzugte Variante bei Nippelpiercings und Intimpiercings. Sie eignen sich wegen ihrer relativ harmlosen Form ohne scharfe Ecken und Kanten, ihrer variablen Größe und nicht zuletzt ihrer einfachen Handhabung deswegen besonders gut für diese sehr empfindlichen Körperstellen.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer so universellen Verwendungsmöglichkeiten und ihrer "Dezentheit" gehören Piercing Ringe zu den beliebtesten Piercing Varianten überhaupt. Es gibt tonnenweise unterschiedliche Designs und Größen. Vorrausetzung für die Piercing Ringe ist lediglich ein Piercingloch, dass die jeweilige Dicke des gewünschten Ringes erlaubt - bei Unsicherheiten oder Fragen hier am besten vom Piercer des Vertrauens beraten lassen. Fühlen Sie sich frei in unserem Online - Shop zu stöbern. Wir sind uns sicher, dass auch Sie das richtige Design und die richtige Größe für ihr Piercing finden werden!