Septum Piercing

Das Septum Piercing ist mittlerweile sehr beliebt und wird entsprechend häufig gestochen. Worauf die achten solltest und was für Alternativen du zum Stechen selbst hast, erfährst du hier bei uns?

Pagina 1 van 4
208 Artikel Gevonden, Toon artikelen 1 - 52

Vom Rand in die Mitte der Gesellschaft - das Septum Piercing

Mittlerweile dürfte fast jeder dieses Piercing kennen, da es in den letzten Jahren einen starken Hype erfahren hat. Es gehört zu den ältesten Piercings der Welt und hat eine langjährige Tradition in den verschiedensten Kulturen. Schon die Azteken, Maya und Inka trugen diese Form des Körperschmucks, um einen gewissen Stand oder Rang auszudrücken. Das Septum Piercing gehört zu der Gruppe der Nasenpiercings, wird aber nicht - wie das klassische Nasen Piercing - durch den Nasenflügel, sondern durch die Nasenscheidewand gestochen. An dieser Stelle sei aber angemerkt, dass es nicht durch das Knorpelgewebe gestochen werden sollte. Du kannst den Punkt, durch den die Nadel gestochen wird, selbst ertasten, indem du deinen Daumen und Zeigefinger mit einem Zangengriff in die Nase führst. Schnell wirst du den Knorpel in der Nase spüren. Doch du wirst auch merken, dass sich an einer Stelle und zwar relativ weit vorn in der Nase kein Knorpelgewebe befindet, sondern nur eine dünne Hautschicht. Diese Stelle wird im englischsprachigen Raum auch ?Sweet Spot? genannt. Dort sollte das Piercing idealerweise auch sitzen, um zum einen eine ansprechende Optik zu gewährleisten und zum anderen die Schmerzen beim Stechen möglichst gering zu halten. Als Schmuck wird zu Beginn meist ein Hufeisenring eingesetzt, der dir die Möglichkeit gibt, dein Piercing gleich von Anfang an zu verstecken - falls nötig. Das ist auch der größte Vorteil eines Septum Piercings - wenn du nicht möchtest, dass man das Schmuckstück sieht, kannst du einen offenen Ring einfach in die Nase drehen, oder dir einen kurzen Curved Barbell einsetzen lassen. Sollte dir das Piercing irgendwann nicht mehr gefallen, kannst du es herausnehmen, ohne dass du kleine Narben im Gesicht behältst, da sich diese in der Nase selbst befinden.!

Frau mit Septum Piercing..

Neben offenen Ringen und Curved Barbells kannst du noch viele weitere Schmuckstücke einsetzen, wie schlichte geschlossene Ringe, aber auch Ringe mit Glitzersteinchen oder Verzierungen. Die Auswahl in Sachen Septum Schmuck ist stark gewachsen - somit hast du in unserem Shop nun die Qual der Wahl. Schwarz, Gold, Silber, offener Ring, geschlossener Ring, Steinchen ja, Steinchen nein? Schau dich einfach um und such dir dein neues Lieblingsschmuckstück aus.

Wie wird das Septum Piercing gestochen?

Vor der Freude über den neuen Körperschmuck kommt erst einmal die Nadel auf dich zu - klar. Du kannst dich dabei auf folgenden Ablauf einstellen: Wie bei jedem anderen Piercing auch, werden erfahrene Piercer*innen dir zunächst das Vorgehen erklären und die zu piercende Stelle genau begutachten. Nachdem deine Nase gut desinfiziert worden ist, wird nun - in der Regel - eine Zange angesetzt. Diese hat zwei kleine angebrachte Röhrchen, durch die die Nadel sehr sicher und kontrolliert geführt werden kann. So kann die Wahrscheinlichkeit, dass der Stichkanal schief wird, verringert werden. Was den Schmerz angeht, so solltest du wissen, dass die Nase an sich eine sehr empfindliche Partie des Körpers ist und ein Stich an dieser Stelle mehr Schmerzen verursacht, als an manch anderer. Doch dazu sei auch gesagt, dass der Stich so schnell vorbei ist, dass sich kein großer, beziehungsweise langanhaltender Schmerz einstellen sollte. Nach dem Stechen wird auch gleich der Erstschmuck eingesetzt und schon ist man stolzer Besitzer eines Septum Piercings!

Frau mit echtem Septum Piercing. Auch möglich: ein Fake Septum Piercing

Risiken

Das Septum Piercing birgt vor allem beim Stechen selbst Risiken, die aber vielmehr mit den Piercer*innen zutun haben. Soll heißen, dass es immer noch viel zu häufig vorkommt, dass das Piercing zu weit oben oder unten in der Nase sitzt und so nicht nur stärkere Schmerzen als nötig verursacht, sondern auch für eine unschöne Optik sorgt. Zudem erhöht sich in diesem Fall auch die Gefahr einer Entzündung und zusätzlich das Heranreifen eines Abzesses. Damit du diese Risiken möglichst gering halten kannst, solltest du dir in jedem Fall ein gutes Piercingstudio suchen, in dem du dich wohlfühlst und auch das Gefühl hast, dass dort professionelle und erfahrene Piercer*innen arbeiten. So sollte einem reibungslosen Ablauf nichts im Wege stehen.

Pflegehinweise

Wie auch bei anderen Piercings ist es sehr wichtig, dass du dich genau an das hältst, was dir dein Piercer oder deine Piercerin empfohlen hat. Pflege dein neues Piercing also weder öfter, noch weniger, als es dir gesagt wurde - denn beides sorgt für eine schlechtere Wundheilung. Worauf du bei einem frisch gestochenen Septum Piercing ebenfalls achten solltest ist, dass du beim Umziehen besonders vorsichtig bist. Schnell bleibt man mit dem Pullover oder Shirt am Ring hängen und merkt schnell, wie empfindlich die Nase eigentlich ist. Glaube uns - an einem frischen Piercing hängen zu bleiben, passiert dir nur ein einziges Mal. Versuche es am besten gleich zu vermeiden, denn es schmerzt ausgesprochen stark und fördert die Heilung nicht gerade. Und natürlich gilt auch für dieses Piercing: Finger weg! Vor allem ungewaschene Hände haben nichts an einer frischen Wunde zu suchen - also erst Hände gründlich reinigen und das Piercing nur für die Pflege berühren.

Schmerzen vs. Wunsch

Du möchtest unbedingt ein Septum Piercing tragen, hast aber Angst vor den Schmerzen? Mittlerweile kann man auch ohne Nadel stolzer Besitzer eines Septum Piercings sein und zwar mit Fake Piercings. Sie sind zudem auch sehr praktisch dafür, um sich vor dem eventuellen Stechen einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das Piercing im Gesicht wirkt. Doch auch als dauerhafte Lösung ist diese Variante sehr gut geeignet. So muss niemand mehr durch den Heilungsprozess durch und kann sich nach Lust und Laune mit einem Septum Ring schmücken. Um ein Fake Septum Piercing zu bekommen, musst du nicht unbedingt in ein nahegelegenes Piercingstudio gehen. Auch im Online Shop gibt es zahlreiche Schmuckstücke für dieses ganz besondere Piercing

Das Fake Septum Piercing selber machen

Ein Fake Septum Piercing kannst du im Online Shop kaufen, es aber auch spielend leicht selber machen. Dazu brauchst du lediglich:
  • 1 BCR Ring mit Öffnung. Durchmesser am besten 8 - 10 mm
  • 1 breite flache Zange
  • 1 kleine schmale Zange
  • etwas Fingerfertigkeit
  • ein klein wenig Geduld

In unseren Piercingschmuck Shop erhältst du BCR Ringe in zahlreichen Farben. Zangen gibt es im Bastelladen oder auch im Geschäft für Heimwerkerbedarf. Aus dem BCR Ring wird dein neues Fake Septum Piercing. Die große flache Zange benötigst du zum Festhalten des Rings während des Formens. Die kleine schmale Zange ist dein Werkzeug, um den Ring in die richtige Form zu bringen.

Und so wird es gemacht

Schritt 1: Greife den BCR Ring mit der breiten Zange und halte ihn fest. Die Ringöffnung sollte dabei zu sehen und gut erreichbar sein. Aus den Enden formst du die Halterung deines Fake Septum Piercings. Schritt 2: Nun kommt die kleine Zange an die Reihe. Mit dieser schmalen Zange wird die Ringöffnung vorsichtig aufgebogen und die Enden nach außen hin umgebogen. Der Ring sollte danach aussehen wie ein U mit nach außen eingerollten Enden. Die gebogenen Enden sind sehr wichtig. Zwar könnte man den Ring einfach nur aufbiegen und sich mit nicht gebogenen Enden an das Septum stecken, doch ist das wenig ratsam. Die Ring-Enden sind rau und vielleicht sogar scharfkantig. Verletzungen der Nasenscheidewand wären hier die Folge. Daher bitte die Enden deines Do it yourself Fake Septum Rings immer umbiegen.

Schritt 3: Hast du dein Fake-Piercing fertig geformt, geht es nun an die Klemm-Größe. Um diese zu verringern, also das Fake Septum Piercing enger zu machen, hältst du es mit der kleinen schmalen Zange vorsichtig fest. Mit der großen breiten Zange drückst du nun vorsichtig die eingerollten Enden zusammen, so dass sich der Abstand zwischen den Enden verringert.

Schritt 4: Einsetzen und die bewundernden Blicke genießen. Natürlich kannst du dein Fake Septum auch ganz nach deinen Vorstellungen aufpeppen. Sei es durch eine oder mehrere Perlen oder einfach einen andersfarbigen Ring. Erlaubt ist, was dir gefällt!

Bildernachweise: Frau mit Septum Piercing. Eine gute Alternative dazu: ein Fake Septum Piercing. © Axel Bueckert - fotolia.de, Frau mit echtem Septum Piercing. Auch möglich: ein Fake Septum Piercing © bertys 30 - fotolia.de