Septum Piercing


Pagina 1 di 4
208 Articolo trovato, Mostra articolo 1 - 52

Die Alternative zum Septum Piercing - das Fake Septum Piercing

Piercings sind Trend und Lebensgefühl in einem. Der Variantenreichtum dieses Körperschmucks ist riesig und so kommen zu den fast schon traditionellen Piercings immer wieder neue Arten hinzu. Einer der wahren Piercing-Favoriten ist das Septum Piercing. Doch wie auch jedes andere Piercing, muss vor dem stolzen Tragen die Nadel ran. Doch was, wenn Du Angst vor Nadeln hast oder vor den Schmerzen, die das Stechen eines Piercings zwangsläufig mit sich bringen? Oder wenn Du aufgrund Deines Jobs kein Piercing haben darfst? Es gibt so viele Gründe, warum Menschen zwar gern ein Septum Piercing hätten, sich aber keines stechen lassen. Doch es gibt eine Lösung: Das Fake Septum Piercing!

Frau mit Septum Piercing. Eine gute Alternative dazu: ein Fake Septum Piercing.

Das Fake Septum Piercing - die lochfreie Alternative

Ob nun Respekt vor dem Stichschmerz oder andere Gründe, das Fake Piercing verhilft auch Dir zum ersehnten Septum Piercing. Und das ganz ohne Angst vor dem Stechen, dem Besuch eines Piercing Studios und - vielleicht das wichtigste - ganz ohne Loch in der Nasenscheidewand (Nasenseptum oder Septum). Denn das Fake Septum Piercing benötigt kein Piercingloch, es wird ganz einfach an das Nasenseptum angeklemmt. Möglich wird dies durch das spezielle Aussehen des Fake Piercingschmucks.

Septum Ring und Fake Septum Ring - der Unterschied

Für ein echtes Septum Piercing benötigst Du auf jeden Fall ein Piercingloch in Deiner Nasenscheidewand. Dieses sticht Dir jeder erfahrene Piercer und wird Dich über die Durchführung, Risiken und die richtige Nachbehandlung ausführlich aufklären. Für das echte Septum Piercing gibt es unterschiedliche Schmuckvarianten. Meist wird
  • ein Ball-Closure-Ring (BCR)
  • ein Hufeisen Piercing
  • ein Segment-Ring
  • ein Septum Retainer
  • ein Septum Klicker
verwendet. In seltenen Fällen finden sich auch Straight Barbells und Banana Barbells als Septum-Piercingschmuck. Wie groß die Auswahl an Septum Piercingschmuck ist, siehst Du auch in unserem Online Shop. Bei einem Hufeisen-Piercing handelt es sich um einen offenen Piercing-Ring, der an beiden Enden jeweils eine Kugel trägt. Bei einem BCR wird der Ring durch eine Kugel verschlossen. Beim Segment-Ring lässt sich einfach ein Teil des Rings entnehmen und wieder einsetzen. Ein Klickverschluss schließt den Septum-Klicker. Der Septum-Retainer bietet eine praktische Schmuckvariante für das Septum-Piercing. Er ähnelt dem Hufeisen Piercing, ist jedoch mehr U-förmig gebogen und lässt sich dadurch einfach in die Nase hochklappen, wenn das Piercing nicht gesehen werden soll. Bei der Fake-Variante des Septum Rings ähnelt der Schmuck was das Aussehen betrifft am ehesten dem Ball-Closure-Ring oder Segment Ring. Man könnte ihn aber auch als falsch herum eingesetzes Hufeisen Piercing betrachten. Fake Septum Piercings werden nicht durch ein Piercingloch gefädelt, sondern einfach an der Nasenscheidewand angeklemmt. Sie haben an ihren Enden jeweils eine Kugel, durch die der Fake-Schmuck an seinem Platz gehalten wird. Auch gibt es Varianten, die einem U ähneln und deren Enden so gebogen sind, dass auch sie dem Schmuckstück guten Halt geben.

Fake Septum Piercing online kaufen im Online Shop

Um ein Fake Septum Piercing zu erhalten, musst Du nicht unbedingt zu einem Piercer gehen. Auch im Online Shop gibt es zahlreiche Schmuckstücke für dieses ganz besondere Piercing

Frau mit echtem Septum Piercing. Auch möglich: ein Fake Septum Piercing

Das Fake Septum Piercing selber machen

Ein Fake Septum Piercing kannst Du im Online Shop kaufen, es aber auch spielend leicht selber machen. Dazu brauchst Du lediglich
  • 1 BCR Ring mit Öffnung. Durchmesser am besten 8 - 10 mm
  • 1 breite flache Zange
  • 1 kleine schmale Zange
  • etwas Fingerfertigkeit
  • ein klein wenig Geduld

In unseren Piercingschmuck Shop erhältst Du BCR Ringe in zahlreichen Farben. Zangen gibt es im Bastelladen oder auch im Geschäft für Heimwerkbedarf. Aus dem BCR Ring wird - klar - Dein neues Fake Septum Piercing. Die große flache Zange benötigst Du zum Festhalten des Rings während des Formens. Die kleine schmale Zange ist Dein Werkzeug, um den Ring in die richtige Form zu bringen. Und so gehts: Schritt 1 Greife den BCR Ring mit der breiten Zange und halte ihn fest. Die Ringöffnung sollte dabei zu sehen und gut erreichbar sein. Der Grund dafür liegt in den Enden. Aus ihnen formst Du den Halteapparat Deines Fake Septum Piercings. Schritt 2 Nun kommt die kleine Zange an die Reihe. Mit dieser schmalen Zange wird die Ringöffnung vorsichtig aufgebogen und die Enden nach außen hin umgebogen. Der Ring sollte danach aussehen wie ein U mit nach außen eingerollten Enden. Die gebogenen Enden sind wichtig. Zwar könnte man den Ring einfach nur aufbiegen und sich mit ungebogenen Enden an das Septum stecken, doch ist das wenig ratsam. Die Ring-Enden sind rau und vielleicht sogar scharfkantig. Verletzungen der Nasenscheidewand wären die Folge. Von daher bitte die Enden Deines Do it yourself-Fake Septum Rings bitte immer umbiegen. Schritt 3 Hast Du Dein Fake-Piercing fertig geformt, geht es nun an die Klemm-Größe. Um diese zu verringern, als das Fake Septum Piercing enger zu machen, hältst Du es mit der kleinen schmalen Zange vorsichtig fest. Mit der großen breiten Zange drückst Du nun vorsichtig die eingerollten Enden zusammen, so dass sich der Abstand zwischen den Enden verringert. Schritt 4 Einsetzen und die bewundernden Blicke genießen. Natürlich kannst Du Dein Fake-Septum auch ganz nach Deinen Vorstellungen aufpeppen. Sei es durch eine oder mehrere Perlen oder einfach einen andersfarbigen Ring. Erlaubt ist hier, was Dir gefällt.

Segment Ring wie er für echte Septums verwendet wird. Eine gute Alternative hierzu ist ein selbst gemachtes Fake Septum Piercing.

Fazit

Das Septum Piercing liegt voll im Trend und findet sich nicht nur bei zahlreichen Promis, sondern inzwischen fast überall. Dabei gibt es was den Piercingschmuck betrifft die unterschiedlichsten Varianten. So auch als Fake Septum Piercing. Diese schmerz- und nadelfreie Modifikation des Septum Piercings ist vor allem dann praktisch, wenn Du aus beruflichen oder anderen Gründen kein echtes Piercing tragen darfst. Auch bietet das Fake Piercing die Möglichkeit, das Septum Piercing zu testen, bevor Du es Dir stechen lässt. Gönn Dir ein Fake-Septum-Piercing und sieh, ob es Dir steht, bevor Du Dir eines stechen lässt. Zudem ist es kinderleicht eingesetzt und ebenso schnell und unauffällig wieder herausgenommen. Wie das gestochene Septum Piercing gibt es auch das Fake Septum Piercing in unzähligen Ausführungen mit Perlen, verschiedenartigen Verzierungen und haufenweise unterschiedlicher Farben. Was hältst Du von Fake-Piercings? Praktisch und Fun oder halbherziger Schwindel? Hast Du vielleicht schon ein Fake Septum Piercing selbst gemacht und hast Tipps und Tricks dafür?

Bildernachweise: Frau mit Septum Piercing. Eine gute Alternative dazu: ein Fake Septum Piercing. © Axel Bueckert - fotolia.de, Frau mit echtem Septum Piercing. Auch möglich: ein Fake Septum Piercing © bertys 30 - fotolia.de